Unterstützung der Hilfsaktionen für die Ukraine
18.03.2022

Anmerkung der Redaktion: Diese Seite wurde am 3. Juni 2022 aktualisiert, um neue Informationen und Möglichkeiten zur Unterstützung der Hilfsmaßnahmen in der Ukraine zu berücksichtigen, und am 23. Juni 2022, um mitzuteilen, dass die nachfolgend beschriebenen Dienstleistungen temporär um weitere drei Monate bis zum 30. September 2022 verlängert wurden.

family hugging

 

Seit Beginn der Krise in der Ukraine konnten PayPal und Wohltätigkeits-Partner dazu beitragen, ca. 500 Millionen US-Dollar für Organisationen zu sammeln, die Hilfsmaßnahmen in der Ukraine unterstützen. Die breite Unterstützung durch globale Gemeinschaften ist eine der größten, die wir je erlebt haben, und die Bemühungen, humanitäre Hilfe zu leisten, nehmen stetig zu.

PayPal bietet seinen Kund*innen viele Möglichkeiten zur Unterstützung:

Senden von Geld an Empfänger in der Ukraine

Am 17. März kündigte PayPal die Ausweitung von Peer-to-Peer-Zahlungen (P2P) zwischen Freunden und Familie für ukrainische Kund*innen an, die die bereits vorhandenen PayPal- und Xoom-Dienste des Unternehmens in der Ukraine ergänzen1. PayPal hat temporär auf seine eigenen Gebühren für Kund*innen verzichtet, die Geld auf ukrainische PayPal-Konten senden oder Gelder auf ukrainischen PayPal-Konten empfangen. Ukrainische Kund*innen können Geldbeträge von ihrem PayPal-Konto auf hinterlegte Debit- und Kreditkarten von Mastercard oder Visa überweisen. Auch ukrainische Kund*innen, die Zuflucht in anderen Ländern gesucht haben, können die Dienstleistungen nutzen, indem sie sich ein ukrainisches PayPal-Konto einrichten.

Zusätzlich können Kundinnen über die PayPal- und die Xoom-App oder auf Xoom.com in der Regel innerhalb weniger Minuten Geld zur Bargeldabholung an tausende Orte in der Ukraine senden. Außerdem können sie Prepaid-Mobilfunktarife aufladen, damit Familie und Angehörige in dieser kritischen Zeit in Kontakt bleiben können.

Hilfsaktionen unterstützen

Wenn auch Sie internationale Hilfsorganisationen unterstützten möchten, die sowohl humanitäre Hilfe in der Ukraine als auch Flüchtlingshilfe leisten, gehen Sie auf die Spendenseite für die Ukraine von PayPal. Zu den auswählbaren Organisationen gehören unter anderem Aktion Deutschland Hilft, Deutsches Rotes Kreuz e.V., CARE Deutschland e.V. und die UNO Flüchtlingshilfe e.V. , und viele mehr.

Die Spendenkampagne steht Kund*innen in Deutschland, Frankreich, Spanien, Irland, Italien, PolenGroßbritannien, den USA, Australien, Brasilien und Kanada zur Verfügung.

Give at Checkout: Beim Online-Einkauf spenden

Jeder Euro zählt. Unterstützen Sie Wohltätigkeitsorganisationen mit einer 1-Euro-Spende, wenn Sie beim Online-Einkauf mit PayPal bezahlen.

Sie können Ihre bevorzugte Wohltätigkeitsorganisation in der Übersicht Ihres PayPal-Kontos oder in der PayPal-App festlegen. So stellen Sie sicher, dass Sie sie jederzeit – mit nur einem Klick – unterstützen können, wenn Sie mit PayPal einkaufen. Alternativ schlägt PayPal Ihnen ausgewählte Wohltätigkeitsorganisation vor.

Spenden via PayPal-App

Über die PayPal-App oder Ihren Browser können Sie tausende von Wohltätigkeitsorganisationen mit PayPal unterstützen, ohne dass Transaktionsgebühren anfallen. Das Spenden ist in der App zentralisiert und befindet sich unter der Kategorie „Geld senden“.

PayPal wird auch weiterhin dazu beitragen, denjenigen zu helfen, die von den tragischen Ereignissen in der Ukraine betroffen sind.

1 Alle Änderungen an den hier beschriebenen Dienstleistungen und Gebühren gelten vorerst bis zum 30. September 2022. In Anbetracht der sich entwickelnden Situation in der Ukraine behält sich PayPal das Recht vor, diese Änderungen und Services jederzeit zu modifizieren; solche Änderungen treten unmittelbar nach Veröffentlichung auf unserer Webseite in Kraft. Wechselkurse und Gebühren Dritter können weiterhin gelten. Alle Dienstleistungen werden unter den Bedingungen der entsprechenden PayPal-Nutzungsvereinbarungen erbracht. 

Suchen Sie PayPal Stories? Klicken Sie hier, um das Archiv zu durchsuchen.

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich an, um die neuesten Nachrichten per E-Mail zu erhalten.

Abonnieren