Zahlungen kontaktlos mit individuellem QR-Code erhalten

Unabhängig davon, ob Sie ein Ladengeschäft betreiben oder Dienstleistungen für Ihre Kunden erbringen: Wie werden Sie bezahlt, wenn Ihre Kunden Ihnen Geld nicht persönlich aushändigen können? Eine Antwort könnten QR-Codes sein. QR-Codes geben Ihnen die Möglichkeit Zahlungen schnell und kontaktlos zu akzeptieren. Ohne physisches Geld, das den Besitzer wechselt und ohne Quittungen zum Unterschreiben. Ab sofort können PayPal-Kunden einen individuellen QR-Code generieren und diesen für kontaktlose Zahlungen nutzen. Das Empfangen von Zahlungen ist für Händler bis einschließlich 13. September 2020 kostenlos.[1]

Wenn Sie ein PayPal-Konto besitzen, ist es ganz leicht, einen individuellen QR-Code für Ihr Unternehmen zu erstellen, zu drucken und weiterzugeben. Dabei können Sie denselben QR-Code für alle Einkäufe Ihrer Kunden verwenden; es ist nicht erforderlich, für jede Transaktion einen separaten Code zu erstellen. Ihre Kunden benötigen lediglich ein eigenes PayPal-Konto und die letzte Version der PayPal-App, um Sie zu bezahlen.

Was ist ein QR-Code?

Kurz gesagt ist ein QR-Code – auch als Quick-Response-Code bekannt – ein zweidimensionaler Strichcode, den Sie mit der Kamera Ihres Smartphones oder mit QR-Code-Lesegeräten einscannen können. Einmal gescannt, leitet Sie der QR-Code zu einer Website oder einem anderen Ziel weiter.

Die Verwendung eines QR-Codes zum Akzeptieren von Zahlungen funktioniert auf die gleiche Weise. Sie erstellen zunächst einen von PayPal generierten QR-Code für Ihr Unternehmen. Wenn Ihr Kunde zur Zahlung bereit ist, scannt dieser einfach den Code mit der PayPal-App oder mit der Kamera seines Handys. Daraufhin wird der Kunde zu seiner PayPal-App weitergeleitet, gibt den zu zahlenden Betrag ein, wählt eine seiner hinterlegten Bezahlmethoden – Bankkonto, Kreditkarte oder PayPal-Guthaben – aus und schließt die Zahlung ab.

Wie Sie QR-Codes verwenden können

Wir haben ein paar Vorschläge zusammengestellt, wie Sie QR-Codes für den Verkauf Ihrer Produkte und Dienstleistungen nutzen können. Hier gibt es viele Optionen: im Geschäft, online, per E-Mail, per SMS oder in sozialen Medien.

  1. Veröffentlichen Sie einen QR-Code in Ihrem Schaufenster. Wenn Sie einen Imbiss oder ein Restaurant betreiben, können Sie einen für Ihr Unternehmen individuellen QR-Code ausdrucken und im Schaufenster Ihres Geschäfts aushängen. So können Ihre Kunden die Bestellung direkt bei der Abholung kontaktlos bezahlen.
     
  2. Veröffentlichen Sie einen QR-Code an der Kasse in Ihrem Geschäft. Ist ihr Ladengeschäft geöffnet, können Sie Ihren individuellen QR-Code ausdrucken und an Ihrer Kasse aushängen. Wenn Ihre Kunden bereit zum Bezahlen sind, können diese den QR-Code einfach mit ihrem Smartphone einscannen und bei Ihnen bezahlen, ganz ohne Interaktion mit dem Kassenterminal.
     
  3. Legen Sie einen QR-Code Lieferungen oder Paketen bei. Wenn Ihr Unternehmen Waren zur Abholung oder einen Zustellservice anbietet, können Sie Ihren QR-Code den Paketen oder Lieferungen beilegen.

 

So erstellen Sie einen individuellen PayPal-QR-Code für Ihr Unternehmen

Sie können einen PayPal-QR-Code über die PayPal-App oder über Ihr PayPal-Konto im Browser erstellen. Die Erstellung und Weitergabe Ihres QR-Codes ist kostenlos. Bis einschließlich 13. September zahlen Händler keine Gebühren für den Erhalt der Zahlungen über den QR-Code.

Erstellen eines QR-Codes über die PayPal-App oder PayPal-App für Geschäftskunden

  1. Laden Sie die neueste Version der PayPal-App oder PayPal-App für Geschäftskunden auf Ihr Smartphone oder Tablet. Öffnen Sie die Anwendung.
  2. Klicken Sie auf dem Startbildschirm auf das Symbol Mehr im Menü am unteren Bildschirmrand.
  3. Klicken Sie im erweiterten Menü auf Mit QR-Code bezahlt werden, um Ihren individuellen Strichcode zu generieren.
  4. Klicken Sie auf In Fotoalbum speichern, um den QR-Code als Foto auf Ihrem Gerät zu speichern.
  5. Die PayPal-App wird Sie bitten, auf Ihre Fotos zuzugreifen. Wählen Sie OK.
  6. Drucken Sie Ihren QR-Code aus und platzieren Sie ihn im Schaufenster Ihres Ladengeschäfts, an Ihrer Kasse, oder legen Sie den QR-Code Lieferungen und Bestellungen zur Abholung bei. Denken Sie in diesem Fall jedoch daran, den Preis beizulegen, den der Kunde bezahlen soll.

Erstellen eines QR-Codes am PC

  1. Besuchen Sie unsere Landingpage.
  2. Klicken Sie auf die QR-Code generieren.
  3. Melden Sie sich bei Ihrem PayPal-Konto an.
  4. Im nächsten Schritt wird Ihnen bereits Ihr individueller angezeigt. Klicken sie auf QR-Code herunterladen. Ihr Code wird als Bilddatei auf Ihren Computer heruntergeladen.
  5. Speichern Sie Ihren QR-Code, drucken Sie ihn aus und platzieren Sie ihn im Schaufenster Ihres Ladengeschäfts, an Ihrer Kasse, oder legen Sie den QR-Code Lieferungen und Bestellungen zur Abholung bei.

 

So können Kunden Sie  über Ihren QR-Code bezahlen

Zur Bezahlung benötigen Ihre Kunden ein PayPal-Konto und die letzte Version der PayPal-App. Wie auch beim Geld senden über die PayPal-App, sind Zahlungen für Waren und Dienstleistungen mit dem QR-Code für Kunden immer kostenlos. [2] So funktioniert die Bezahlung per QR-Code:

  1. Öffnen Sie die Kamera Ihres Smartphones um den QR-Code zu scannen. Sie werden daraufhin zu Ihrer PayPal-App weitergeleitet.
  2. Wenn Ihre Smartphone-Kamera keine QR-Codes scannen kann, öffnen Sie Ihre PayPal-App und klicken Sie auf „Schnelle Bezahlung“ am oberen Bildschirmrand.
  3. Klicken Sie oben rechts auf das QR-Code-Symbol.
  4. Die PayPal-App fragt nach Erlaubnis auf die Kamera Ihres Geräts zuzugreifen. Wählen Sie Zulassen.
  5. Scannen Sie den Strichcode.
  6. Klicken Sie auf Geld senden.
  7. Geben Sie den zu zahlenden Betrag ein und klicken Sie auf Weiter.
  8. Klicken Sie auf Jetzt senden.

Ihr Kunde kann Ihnen über seinen Bildschirm bestätigen, dass er Ihnen den korrekten Betrag gesendet hat. Sie sehen die Transaktion – aufgeführt unter Aktivität – in Ihrem PayPal-Geschäftskonto oder in der PayPal-App. Sollten Sie Push-Benachrichtigungen aktiviert haben, erhalten Sie eine Benachrichtigung über den Zahlungseingang.

Das war's schon! Sie können jetzt Ihren individuellen QR-Code an Ihre Kunden weitergeben.

Wenn Sie nach weiteren Möglichkeiten suchen, um Zahlungen zu akzeptieren, können Sie auch folgendes tun:

Wenn Sie Hilfe benötigen, besuchen Sie unser Hilfe-Center oder klicken Sie auf einer beliebigen PayPal-Seite oder in einer unserer E-Mails auf „Hilfe und Kontakt“, um Antworten auf Ihre Fragen zu finden. Bleiben Sie gesund!

 

[1] Ab dem 14. September 2020 zahlen Sie eine Transaktionsgebühr von 0.9% + 0,10€ für das Empfangen von Zahlungen über den QR-Code. Es können weiter Gebühren für die Nutzung von PayPal auftreten. Eine Übersicht der Gebühren finden Sie hier. Zahlungen mit dem PayPal QR-Code fallen nicht unter den PayPal-Verkäuferschutz.

[2] Währungsumrechnungsgebühren können anfallen, wenn Sie in einer anderen Währung als Euro bezahlen. Zahlungen mit dem PayPal QR-Code fallen nicht unter den PayPal-Käuferschutz. Es gelten unsere AGB für PayPal-Services.

Suchen Sie PayPal Stories? Klicken Sie hier, um das Archiv zu durchsuchen.

Media Room