Weltkindertag – Hilfe für Kinder in Not
15.09.2022

PayPal hat mit acht Organisationen eine Spendenaktion ins Leben gerufen

Die anhaltende Corona-Pandemie, Krieg in Europa und steigende Preise erschweren die Kindheit der Kleinsten in Deutschland und weltweit. Damit werden Kinder sowie ihre Familien vor neue Herausforderungen gestellt. Daher hat PayPal anlässlich des Weltkindertags am 20. September eine Spendenaktion mit acht Kinderhilfsorganisationen für notleidende Kinder ins Leben gerufen. Spendenbereite Menschen können auf einer eigens erstellten Website einfach und unkompliziert direkt spenden.

Damit Kinder weltweit genug zu essen haben, Zugang zu Bildung bekommen und eine erfüllte Kindheit erleben können, ruft PayPal mit den Kinderhilfsorganisationen Aktion gegen den Hunger, Deutsches Kinderhilfswerk, Die Arche, „Ein Herz für Kinder“, RTL – Wir helfen Kindern, SOS-Kinderdorf, Street Child Deutschland und Tafel Deutschland zum Spenden auf.

„Jedes fünfte Kind in Deutschland wächst in Armut auf oder ist unmittelbar von ihr bedroht“, berichtet Jochen Brühl, Vorsitzender der Tafel Deutschland, einer der Partner von PayPal bei der Spendenaktion. „Für Kinder bedeutet Armut, ohne Perspektiven zu sein und an vielem nicht teilhaben zu können.“ In Deutschland leben 2,8 Millionen Kinder in Armut.1

Heute noch für ein Kinderlachen sorgen: Unkompliziert und mit wenigen Klicks spenden

Um Kindern zu helfen, eine sorglose Kindheit zu ermöglichen, hat PayPal zum Weltkindertag eine Webseite erstellt, die auf die aktuellen Probleme der Kinder aufmerksam macht und eine unkomplizierte Möglichkeit bietet, direkt an die Kinderhilfsorganisationen zu spenden. Kund*innen klicken einfach die gewünschte Organisation an und geben an, welche Summe sie spenden möchten. Der Betrag geht für diesen Spendenaufruf zu 100 Prozent direkt an Aktion gegen den Hunger, Deutsches Kinderhilfswerk, Die Arche, „Ein Herz für Kinder“, RTL – Wir helfen Kindern, SOS-Kinderdorf, Street Child Deutschland und Tafel Deutschland.

Hier geht es zur Spendenseite: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/campaigns/weltkindertag2022

Kindern Geborgenheit geben in Zeiten von Corona, Krieg und Inflation

Kinder brauchen einen Ort der Geborgenheit und Sorglosigkeit. Sie wollen spielen, die Welt entdecken und sich ausprobieren. Vielfach ist das aber nicht möglich. „Aufgrund von Inflation, Pandemie und Kriegsfolgen ist die Zahl der Tafel-Kundinnen und -Kunden stark gestiegen, unter ihnen viele Familien. Sie können nicht einmal das Notwendigste finanzieren: Wohnraum und Essen oder auch die Bildung der Kinder, ganz zu schweigen von einem Kino- oder Schwimmbadbesuch. Für Kinder bedeutet Armut, ohne Perspektiven zu sein und an vielem nicht teilhaben zu können“, beobachtet Jochen Brühl. „Die Armut in Deutschland steigt und immer mehr Menschen kommen ohne Unterstützung nicht mehr über die Runden. “

„PayPal ist sich seiner sozialen Verantwortung bewusst und möchte es Spendern und Spenderinnen zum diesjährigen Weltkindertag so einfach wie möglich machen, einen Beitrag zu leisten. Der Spendenaufruf mit den Kinderhilfsorganisationen soll auf die Lage der Kinder aufmerksam machen und eine unkomplizierte Möglichkeit bieten zu spenden“, so Jörg Kablitz, PayPal Managing Director Deutschland, Österreich und Schweiz.

PayPal’s Beitrag für die globale Gemeinschaft

Über den Spendenaufruf für notleidende Kinder hinaus engagiert sich PayPal für eine Vielzahl an gemeinnützigen Aktionen und Organisationen. Seit dem ersten Tag leiten die vier Ziele Inklusion, Innovation, Zusammenarbeit und Wohlbefinden die Handlungen und Entscheidungen von PayPal.  Als globales Unternehmen ist sich PayPal seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst sowie der aktuellen Probleme, denen die Gesellschaft gegenübersteht. 

Um der wachsenden Spendenbereitschaft nachzukommen, hat PayPal daran gearbeitet, seinen Kund*innen einfachere und innovative Möglichkeiten zum Spenden zu bieten. Diese Bemühungen führten im Jahr 2021 zu weit über 19 Milliarden Dollar an Spenden über die PayPal-Spendenplattform an fast 1,4 Millionen gemeinnützige Vereine, Wohltätigkeitsorganisationen, Schulen, Kampagnen, Crowdfunder und persönliche Spendeninitiativen.

Die aktuell größten Herausforderungen für die Kinderhilfsorganisationen und wie sie unterstützen

Die Kinderhilfsorganisationen Aktion gegen den Hunger, Deutsches Kinderhilfswerk, Die Arche, „Ein Herz für Kinder“, RTL – Wir helfen Kindern, SOS-Kinderdorf, Street Child Deutschland und Tafel Deutschland geben Einblicke wie sehr sich die Corona-Pandemie, der Ausbruch des Krieges in Europa und die steigende Inflation in Deutschland auf die Lebens- und Alltagssituation der Kinder (und deren Familien) auswirkt und wofür die Spenden, die im Rahmen der PayPal Weltkindertag-Aktion eingesammelt werden, verwendet werden.

„Die steigenden Lebenshaltungskosten machen vielen Familien zu schaffen, von denen immer mehr Hilfe bei der Arche suchen. Der Zulauf ist enorm. Leidtragende sind vor allem sozial benachteiligte Kinder, die bereits vorher abgehängt waren, die in einer Zeit geprägt von Zukunftsängsten aufwachsen müssen. Mit Hilfe der Spenden kann die Arche den Kindern täglich ein kostenloses Mittagessen anbieten. Außerdem erhalten sie Unterstützung bei ihren Hausaufgaben sowie auch Nachhilfeunterricht, um Lernrückstände aufzuholen, die durch die Pandemie entstanden sind. Zudem können sie an zahlreichen sinnvollen Freizeitaktivitäten teilnehmen, mit denen sie zusätzlich gefördert werden, um sie stark für ein selbständiges Leben zu machen,“ Bernd Siggelkow, Gründer und Leiter,  Die Arche

„Bereits jetzt stirbt alle 13 Sekunden ein Kind an den Folgen von Hunger. Durch anhaltende Dürre und Kriege droht aktuell eine Hungerkatastrophe, die diese Zahl noch steigen lassen kann. Mit unseren Projekten in den Bereichen Ernährung, Gesundheit und Wasser unterstützen wir betroffene Familien dabei, ihre Lebensgrundlagen wiederaufzubauen, und retten Kinderleben,“ Kristina Dalacker, Unternehmen & Stiftungen, Aktion gegen den Hunger 

Besonders Güter für den Grundbedarf – also Wohnen, Verkehr und Nahrungsmittel – sind erheblich teurer geworden. Dadurch geraten Familien mit geringem Einkommen an und über die Grenzen ihrer finanziellen Möglichkeiten, viele sind finanziell schlicht am Ende. Daher unterstützen wir Projekte, die die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen zum Grundsatz Ihrer Arbeit machen. Dabei geht es vor allem um Chancengerechtigkeit und faire Bildungschancen, gesunde Ernährung, die Schaffung von Freizeitangeboten und den Zugang zu kultureller Bildung sowie der Ausbildung wichtiger Medienkompetenzen, so Holger Hoffmann, Bundesgeschäftsführer vom Deutschen Kinderhilfswerk. 

Während in Europa inzwischen alle Kinder wieder zur Schule gehen können, ist dies in unseren Projektregionen aufgrund der schwierigen Lebensumstände häufig nicht der Fall. Durch den Krieg in Europa ist dieses Problem in der Öffentlichkeit aktuell aus dem Fokus geraten“, erklärt Amelie Mumm Fundraising & Development von Street Child Deutschland e.V. und Jürgen Jüttermann, Vorstand, ergänzt: Jeder gespendete Euro aus der gemeinsamen Weltkindertag-Kampagne trägt dazu bei, die Wirksamkeit unserer Projekte in Westafrika zu erhöhen. Wir wollen die Mittel als unseren Eigenbeitrag für Projekte zum Schulbau, Lehrkräfteausbildung und begleitende Maßnahmen in den stark benachteiligten ländlichen Regionen einsetzen.

„Mit mehr als 50 Prozent aller Spenden unterstützt die ‚Stiftung RTL – Wir helfen Kindern eV.‘  deutsche Kinderhilfsprojekte. Hierbei ist der Kampf gegen Kinderarmut in Deutschland für die ‚Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.‘ seit vielen Jahren ein zentrales Thema. Bereits heute ist jedes fünfte Kind in Deutschland von Armut betroffen. Die Hilfe beginnt jeden Tag z. B. schon morgens früh mit Schulbroten für Kinder, die ohne etwas zu Essen aus dem Haus gehen und sie geht nachhaltig den ganzen Tag weiter, auch bundesweit in den 19 RTL-Kinderhäusern. Aufgrund der aktuellen Umstände konzentriert sich die Arbeit der Stiftung RTL zudem auch auf Hilfe für durch die Ukraine-Krise betroffene Kinder und deren Familien“, so Wolfram Kons, Vorstand „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“.

SOS-Kinderdorf e.V. Einrichtung Saarbrücken – Jugendhilfe, Ausbildung und Beratung: „Die Stimmung ist gedrückt, da einige junge Menschen Angst vor der Zukunft haben und die unsichere Situation mit Blick auf die steigenden Kosten und die Pandemie sehr beängstigend ist. Auch in einem unserer Projekte für Alleinerziehende kämpfen die Frauen sehr mit finanziellen Unsicherheiten und Sorgen um die Zukunft ihrer Kinder. In einigen Fällen konnten wir mit Kleiderspenden, Lebensmittelspenden und Beratung bei Anträgen für Unterstützungsleistungen helfen. Wir besetzen Projekte immer nach Dringlichkeit, dort wo die Hilfe am akutesten benötigt wird.

Jochen Brühl, Vorsitzender Tafel Deutschland schildert: „Die Tafeln unterstützen über zwei Millionen armutsbetroffene Menschen. Zu ihnen kommen u. a. viele Familien, Alleinerziehende und Geflüchtete mit Kindern. Fast ein Drittel der Tafel-Gäste sind Kinder und Jugendliche. Die Unterstützung durch PayPal hilft dabei, das laufende Geschäft vor Ort zu finanzieren und Menschen mit Lebensmitteln zu helfen, denen es am Nötigsten fehlt. Angesichts der steigenden Preise wissen viele Tafeln nicht, wie sie die Kosten etwa für den Transport und die Kühlung von Lebensmitteln in den kommenden Monaten finanzieren sollen.

1 Factsheet Kinderarmut in Deutschland, Bertelsmann Stiftung, Juli 2020

Suchen Sie PayPal Stories? Klicken Sie hier, um das Archiv zu durchsuchen.

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich an, um die neuesten Nachrichten per E-Mail zu erhalten.

Abonnieren