09.12.2020
PayPal kündigt neue kontaktlose Zahlungsoption innerhalb der iZettle-App für den stationären Handel an

PayPal kündigt neue kontaktlose Zahlungsoption innerhalb der iZettle-App für den stationären Handel an

  • PayPal QR-Code-Zahlungen werden in die iZettle1-App integriert
  • Unterstützung für den stationären Handel durch reduzierte Gebühr für den Empfang von Zahlungen über QR-Codes in der iZettle-App bis 31.Mai 2021

QR-Code iZettle
PayPal QR-Code in iZettle

PayPal ermöglicht von jetzt an QR-Code-Zahlungen innerhalb  der iZettle-App für den stationären Handel. iZettle, ein Unternehmen der PayPal-Familie, bietet Händlern moderne Kassensysteme als App für die einfache Zahlungsannahme und Umsatzverfolgung im Ladengeschäft. Im Mai 2020 kündigte PayPal bereits die Einführung von QR-Codes als Zahlmethode in der PayPal-App an. Durch die Integration der PayPal QR-Codes in die iZettle-App können Händler von nun an QR-Code-Zahlungen auch über eine Point-of-Sale-Lösung annehmen.

Mit diesem Schritt möchte PayPal insbesondere kleinere Unternehmen während der Pandemie unterstützen. Folglich bietet PayPal allen Händlern, die iZettle nutzen, bis zum 31. Mai 2021 eine reduzierte Gebühr pro Transaktion in Höhe von 0,75 Prozent an2.

Die kontaktlose Zahlart soll es Verbrauchern ermöglichen, lokale Unternehmen rund um Weihnachten und darüber hinaus zu unterstützen und dabei trotzdem möglichst Abstand zu halten.

„Kleine Unternehmen benötigen Zugang zu Tools, die ihnen helfen, sicher ihre Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen – und das sowohl stationär als auch online“, sagt Jacob de Geer, Vice President of Small Business Products und iZettle bei PayPal. „Indem wir unser Point-of-Sale-Produkt mit unserer neuen kontaktlosen Zahlungsmethode zusammenbringen, können wir kleineren Unternehmen dabei helfen, ein innovatives Zahlungserlebnis im stationären Handel anzubieten und sich besser in der neuen Normalität zurechtzufinden.“

Händler können ihren Kunden PayPal QR-Codes ganz einfach in der App von iZettle anbieten. Dafür müssen sie lediglich die iZettle-App auf die neueste Version aktualisieren und unter Einstellungen PayPal als Zahlungsmethode aktivieren. Danach wird für jede Transaktion ein dynamischer QR-Code generiert. Diesen kann der Verbraucher dann scannen, den Betrag bestätigen und mit seiner PayPal-App bezahlen.

Weitere Informationen zu QR-Code-Zahlungen in iZettle finden Sie hier.

 

1 iZettle ist ein PayPal-Unternehmen und seit 2018 Teil der PayPal-Familie.

2 Die Transaktionsgebühr von 0,75 Prozent für Transaktionen via PayPal-QR-Code ist bis zum 31. Mai 2021 gültig. Ab dem 1. Juni 2021 liegt die Transaktionsgebühr für Zahlungen via PayPal-QR-Code innerhalb der iZettle-App bei 1,3 Prozent.

 

Suchen Sie PayPal Stories? Klicken Sie hier, um das Archiv nach weiteren Pressemitteilungen zu durchsuchen.

Media Room