Noch mehr Flexibilität für Kunden – PayPal erweitert Ratenzahlung
02.09.2021

Pay LaterProdukte

Noch mehr Flexibilität für Kunden – PayPal erweitert Ratenzahlung

PayPal-Kunden können mit der PayPal Ratenzahlung ab sofort in 3, 6, 12 oder 24 monatlichen Raten zahlen.[1] Bislang war eine Laufzeit von 12 Monaten möglich. So haben PayPal-Kunden noch mehr Möglichkeiten, ihren Online-Einkauf einfach, sicher und flexibel zu gestalten. Bei einem Warenkorbwert zwischen 99 und 5.000 Euro können sie den Kaufbetrag nun flexibel in 3, 6, 12 oder 24 monatlichen Raten begleichen – ganz an ihre individuellen Bedürfnisse angepasst. Der Abschluss der Ratenzahlung funktioniert vollständig online, direkt im Onlineshop.

Vom 01.09. bis zum 30.09.2021 können PayPal-Kunden zudem bei der PayPal Ratenzahlung von einer 0%-Finanzierung profitieren. In diesem Zeitraum ist die Ratenzahlung für die Konsumenten automatisch zu 0% effektiven Jahreszins verfügbar – ohne dass zusätzliche Gebühren für Händler anfallen.[2]

Der Ratenzahlungsplan – alles auf einem Blick

PayPal Kunden haben jederzeit eine gute Übersicht über ihre anstehenden Ratenzahlungen sowie bereits beglichenen Beträge. Hierfür loggen sie sich in ihr PayPal-Konto oder der PayPal App ein und rufen ihre Ratenzahlung auf, um den Zahlungsplan angezeigt zu bekommen. Mithilfe der Ratenzahlungsübersicht können Kunden alle Details, wie die verbleibende Laufzeit, die Höhe sowie das Datum der nächsten Tilgungszahlung, im Blick behalten. Die Bezahlung erfolgt in monatlichen Raten, die automatisch per Lastschrift vom Bankkonto des Kunden eingezogen werden. Vor jeder anstehenden Abbuchung informiert PayPal seine Kunden per E-Mail.

PayPal Kunden haben zudem jederzeit und kostenfrei die Möglichkeit, Sondertilgungen oder eine vorzeitige vollständige Rückzahlung vorzunehmen. Die PayPal Ratenzahlung wird zu einem effektiven Jahreszins in Höhe von 9,99 % p.a.  angeboten.

So einfach geht die PayPal Ratenzahlung

1. Schritt:  Der Kunde wählt das gewünschte Produkt aus und legt es in den Warenkorb.

2. Schritt: Im Onlineshop wählt der Kunde PayPal als Bezahlungsmethode aus und loggt sich wie gewohnt in sein PayPal-Konto ein.

3. Schritt: Der Kunde sieht in seinem PayPal-Konto neben seinen hinterlegten Zahlungsmitteln – wie Bankkonto oder Kreditkarte – die Option Ratenzahlung. Dann kann der Kunde diese Option auswählen und die Laufzeit festlegen. Hierbei kann flexibel zwischen 3, 6, 12 oder 24 Monatsraten entschieden werden.

4. Schritt: Nun bestätigt der Kunde seine Angaben und stimmt daraufhin u.a. der Kreditwürdigkeitsprüfung sowie der Ratenzahlungsvereinbarung zu. In Echtzeit wird der Antrag überprüft – ohne Wartezeit und ohne Umwege zur Post oder zur Bank. Wurde der Antrag von PayPal genehmigt, kann der Kunde auf “Verbindlich beantragen” klicken und den Kauf abschließen.

Darüber hinaus gilt für Einkäufe mit PayPal Ratenzahlung wie gewohnt der PayPal-Käuferschutz und Verkäuferschutz gemäß den geltenden Bedingungen.

Mehr Informationen zur PayPal Ratenzahlung finden Sie hier.  

Schnell, einfach und sicher bietet das „Später Bezahlen“-Angebot von PayPal, Kunden Flexibilität bei größeren und kleineren Warenkörben. Weitere Informationen finden Sie dazu hier.

 

 

[1] Vorbehaltlich Kreditwürdigkeitsprüfung.

[2] Nur im Aktionszeitraum. Außerhalb des Aktionszeitraum wird die PayPal Ratenzahlung zu einem effektiven Jahreszins in Höhe von 9,99 Prozent angeboten

Suchen Sie PayPal Stories? Klicken Sie hier, um das Archiv zu durchsuchen.

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich an, um die neuesten Nachrichten per E-Mail zu erhalten.

Abonnieren